in dubio pro reo

Heute nun wieder bin ich sehr erschrocken als ich in der Zeitung gelesen habe:

„Drogendealer und Spitzel“

Diese Aussage so ist wir wissen noch nicht korrekt und wie Prozessbeobachter im laufenden Prozess merken und so heißt es noch immer „in dubio pro reo „.

Genau dafür kämpft Mario W. RA Schmidtgall seit 5 Jahren.

Ein Möglicher Drogendealer ist eben noch kein Drogendealer und das BLKA weis ja eh immer alles warum sollten die das nun nicht gewusst haben wollen. Die stehen nicht mal zu dem was die machen und das seit nun 5 Jahren.

Oder?

Willi Max
03.02.2016